Und was machen Sie dann im Winter?

image

Was machen Sie im Winter?  Sind Sie dann auch auf der Insel?

Liebe Gäste, die Sie diese Frage stellen…
Bitte nicht böse sein, wenn Sie uns zum Schmunzeln bringen!

Meine ganz persönliche Lieblingsantwort ( die ich selber gehört und übernommen habe):
“Im Winter müssen wir die Muscheln umdrehen, damit zu Beginn der Saison wieder alles ordentlich ist ;)”

Aber ganz klar ist, nur weil es auf der Insel jetzt ruhig wird, ist es ja nicht gleich leise!
Der “Baustop” ist aufgehoben und das ganze Eiland scheint am werkeln zu sein, von Hämmern bis Preßluft-Hämmern, von Ton-und Lichtest bis Ausräum- und Einrichteaktionen, scheinen ALLE am renovieren zu sein!

Auch wir sind nicht untätig, die Muscheln lassen wir in diesem Winter mal einfach so liegen, wie sie angespült wurden….

Im Panorama-Restaurant stand in diesem Jahr endlich das Projekt “Licht” zur Verwirklichung an, auch hier auf dem “nachhaltigen” Weg
Bereits in der laufenden Saison haben uns die Planer der Firma Lichtspiel aus Hamburg eine neue Beleuchtung entworfen. Die alten Halogenschienen und -strahler werden nun von dekorativen Kugeln abgelöst, energiesparenden LED-Spots wurden an alter und neuer Stelle gesetzt, die Muschel-Fenster-Leuchten verschwinden zu Gunsten interessanter Lampen, deren Schirme umweltfreundlich aus Papier gefertigt wurden, genauso wie die der passenden Deckenleuchten. Die Ausführung der aufwändigen Umrüstung hat vor Ort
die Firma H.I.T. Elektrotechnik und Steuerungsbau von Irfan Hodzic aus Metelen im Münsterland übernommen.
Ergänzt wird das neue “Sehen” durch “Hören”. Daniel Lang-Redel und Team installieren ein neues Soundsystem, welches es uns ermöglicht, einzelne Bereiche, wie zum Beispiel das Kaminzimmer, für eine Tagung, Seminar oder Familienfeier aus der musikalischen Untermalung auszugliedern und separat zu steuern.

Aber das soll es nicht gewesen sein! Im Hotel werden in diesem Jahr drei weitere Zimmer komplett ökologisch und nachhaltig renoviert.

Herr Nicolo Aiello ( Haustechnik) und Kollegen haben die Zimmer völlig ausgeräumt, bevor nun die Firma Rieken aus Esens sich um Wände und Boden kümmert, die Firma Elektro-Wieder aus Hesel Leitungen verlegt und Licht schafft,  die Langeooger Helge Bents und Team aus zertifiziertem Vollholz individuell die Möbel anpassen.

Das Besondere an dieser Aufgabe besteht in der Wahl der Materialen und der damit verbundenen Gestaltungstechniken. Wir legten bei der Auftragsvergabe sehr viel Wert auf  Zimmer mit möglichst geringen Schadstoffemissionen.
Hierfür haben wir in dem Malerfachbetrieb Rieken aus Esens den richtigen Partner
gefunden. Sind dessen Mitarbeiter doch weit über die Grenzen Ostfrieslands als
Experten für gesundes Wohnen bekannt.
Bei uns wurden die Decken, Wände und Fußböden erst einmal von alten Beschichtungen und Tapeten befreit, um saubere Untergründe zu bekommen.
Die neuen Oberflächen werden mit einem speziellen Naturharzputz grundiert, und
dann mit einer Naturharzfarbe beschichtet. Teilbereiche werden in verschiedenen
Farbfeldern unterteilt, um damit den eleganten Stil dieser Räume hervorzuheben.
Diese Farben sind frei von synthetischen Komponenten, welche als sogenannte
SVOC Stoffe in herkömmlichen Farben ausgasen und Allergiker belasten können.
Die Fußböden werden anschließend mit Teppichen aus einem Schurrwolle-Ziegenhaarmix belegt. Auch diese Materialien gasen keine Schadstoffe aus, und
sorgen aufgrund antistatischen Eigenschaften für eine saubere Raumluft.

Nicht vergessen dürfen wir das Team um den Langeooger Daniel Lang-Redel, der auch im Frühstücksbereich für eine neue Untermalung sorgt, endlich ist auch der Tagungsraum in der Musikanlage zuschaltbar und das mittlerweile sehr begehrte “Stübchen” als Seminarraum von der Gesamtanlage zu trennen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>